5 Reiseziele für Hundebesitzer in Europa

16 Dezember, 2018
In Europa gibt es mehrere Städte, in denen Hunde in öffentlichen Verkehrsmitteln oder anderen Einrichtungen gerne gesehen sind. Sie können dort auch problemlos die Natur oder den Strand genießen.
 

Du planst deinen Sommerurlaub und willst deinen Hund nicht in die Obhut anderer Menschen geben? Du kannst ihn auch mitnehmen! Natürlich nur an Orte, an denen er auch akzeptiert und gut behandelt wird. In diesem Beitrag berichten wir dir über europäische Reiseziele für Hundebesitzer, die du problemlos mit deinem besten Freund bereisen kannst.

Welche Reiseziele für Hundebesitzer gibt es in Europa?

Immer mehr Produkte und Dienstleistungen in Europa sind auf Haustiere und ihre Besitzer zugeschnitten.

Wenn du deinen nächsten Urlaub planst und von deinem besten Freund begleitet werden willst, sieh dir folgende europäische Reiseziele für Hundebesitzer an:

1. Berlin

Die deutsche Hauptstadt ist eine der tierfreundlichsten Städte Europas: Du kannst deinen Hund problemlos in öffentlichen Verkehrsmitteln mitnehmen (auch wenn es sich um eine Deutsche Dogge oder ein Neufundländer handelt) und es gibt viele Restaurants mit tierfreundlicher Einrichtung und speziellen Menüs.

Lies weiter:

Verreisen mit dem Hund? Diese Apps sind nützlich

In Berlin gibt es auch eine große Anzahl von Parks mit Hundeauslaufflächen und auch Geschäfte, die man mit Hunden problemlos betreten kann.

Die einzige Ausnahme stellen Lebensmittelläden dar. Damit dein Hund sich völlig frei bewegen kann, kannst du mit ihm zur Start- und Landebahn des ehemaligen Flughafens Tempelhof (Tempelhofer Feld) gehen, der 2008 stillgelegt wurde.

2. Zürich

Natürlich darf die Schweizer Hauptstadt in dieser Liste der europäischen Reiseziele für Hundebesitzer nicht fehlen.

 

Im Land des Bernhardiners und der Berner Sennenhunde werden Hunde fast überall akzeptiert. Wenn du einen Berghund hast, kannst du den Schnee und die Berge besonders genießen.

Reiseziele für Hundebesitzer im Schnee.

Ansonsten gibt es die Möglichkeit, durch die Affoltern am Albis zu wandern, zwischen Hügeln, Bauernhöfen, Wäldern und Pflanzen.

Im Zentrum der Stadt gibt es mehrere Restaurants, Hotels und Geschäfte die deinen besten Freund problemlos akzeptieren.

3. Paris

Die Stadt der Liebe ist gleichzeitig eine der Hundehauptstädte schlechthin. Bitte beachte, dass das Tier in den Hotels oder Restaurants bestimmte Größen- und Gewichtsanforderungen erfüllen muss.

Auch wenn du mit deinem besten Freund nur einen Spaziergang durch die schönen Straßen und über Brücken machen willst, kannst du es problemlos tun und sogar mit ihm einkaufen gehen! Paris ermöglicht auch den vierbeinigen „Kunden“ den Eintritt.

Das könnte dich auch interessieren:

Airbnb für Hunde: die neue Alternative für den Urlaub

4. Málaga

Auch Spanien akzeptiert Hunde größtenteils an öffentlichen Plätzen. Seit einer Weile sind sie in den U-Bahnen von Madrid und Barcelona sowie in einer Handvoll von Geschäften und Hotels erlaubt.

 

Málaga ist ein gutes Reiseziel für Hundebesitzer, da es hier viel Strand und Sonne gibt.

Reiseziele für Hundebesitzer geben Hunden meist Zutritt zu Geschäften und öffentlichen Verkehrsmitteln.

An mindestens 12 Stränden sind Hunde erlaubt. Sie können dort im Sand toben und sogar im Meer baden. U-Bahn und Bus akzeptieren auch größere Haustiere und im Stadtzentrum gibt es mehrere Geschäfte, in denen dein bester Freund mit offenen Armen empfangen wird.

5. Amsterdam

Amsterdam ist nicht nur die Stadt der Fahrräder und Brücken, sondern im Sommer auch eines der besten europäischen Reiseziele für Hundebesitzer.

Haustiere sind hier ein Mitglied der Familie und ihr Zutritt ist in den meisten Geschäften erlaubt.

Für einen unvergesslichen Nachmittag mit Spaß und Bewegung empfehlen wir dir den Flevopark mit seinen Seen, in denen dein Hund frei planschen und schwimmen kann – ihr werdet eine tolle Zeit haben!

Eine weitere Möglichkeit ist der Vondelpark, der berühmteste Park der niederländischen Hauptstadt. Auch er ist ein toller Ort für Hunde.