Unterschiede zwischen dem Kamel und dem Dromedar

Hat das Kamel einen oder zwei Höcker? Wenn du es nicht weißt, findest du hier die Antwort.
Unterschiede zwischen dem Kamel und dem Dromedar

Letzte Aktualisierung: 15 September, 2018

Die Unterschiede zwischen diesen beiden so ähnlichen Arten, liegen in der Größe, dem Fell und den Höckern, wenn wir ihr Aussehen betrachten. Erfahre in unserem heutigen Artikel, wie du ein Kamel von einem Dromedar unterscheiden kannst.

Beide Tiere sind unterschiedlichen Ursprungs und haben einen vollkommen entgegengesetzten Charakter haben. Doch hat das Kamel einen oder zwei Höcker?

Dies ist eine Frage, die viele stellen. Die Ähnlichkeit zwischen beiden Tieren ist erstaunlich, aber welches ist welches? Um dieses Geheimnis zu enthüllen, erklären wir dir hier die Unterschiede zwischen Kamelen und Dromedaren.

Unterschiede zwischen Kamel und Dromedar

Du glaubst vielleicht, dass diese Tiere nur in der Antike verwendet wurden. Aber es gibt immer noch viele Orte, wo man sie als Transportmittel benutzt, vielleicht wegen der Schwierigkeit des Geländes oder aus anderen Gründen.

Auf den ersten Blick sehen sie gleich aus. Das ist ironisch, wenn man bedenkt, dass sie Tiere sind, die uns seit Begin der Menschheit begleitet haben. Deshalb werden wir heute die Unterschiede zwischen ihnen kennenlernen.

Unterschiede zwischen Kamelen und Dromedaren - Dromedar

Ohne Zweifel, der Hauptunterschied ist der Höcker!

Wie eingangs erwähnt, stellt sich für diese beiden Tiere zunächst die Frage, ob sie einen oder zwei Höcker haben. Nun, das ist einfach. Das Kamel hat einen Höcker, während das Dromedar zwei hat.

Es gab eine weit verbreitete Idee, dass die Höcker als Wasserdepot dienen und die Tiere deshalb stundenlang laufen können, ohne zu trinken. Es wurde jedoch gezeigt, dass dieser Glaube falsch ist.

Der Höcker dieser Tiere ist ein charakteristisches Merkmal ihres Körpers: Ein Kamel hat einen, ein Dromedar zwei Höcker.

Unterschiede zwischen Kamelen und Dromedaren - Kamel

Sie stammen aus unterschiedlichen Gegenden

Die Dromedare kommen aus den arabischen Ländern, während die Kamele aus Zentralasien kommen. Viele dachten, dass eine Art zuerst existierte und die andere aus Kreuzungen entstand und der fehlende oder zusätzliche Höcker ein angeborenes Problem ist.

Hitze und Kälte

Da sie von verschiedenen Orten kommen, sind sie in allen Bereichen unterschiedlich. Zum Beispiel ist das Dromedar auf intensive Hitze vorbereitet. Er kann Temperaturen von mehr als 50 Grad Celsius standhalten.

Das Kamel ist in einem kalten Gebiet aufgewachsen, das Temperaturen unter Null erreicht, so dass es in der Lage ist, sie ohne Probleme zu ertragen. Die entwickelte Kapazität hilft jedoch auch bei hohen Temperaturen.

Ihr Fell ist unterschiedlich

Die Farbe ist sehr ähnlich, aber die Konsistenz und Dichte ist unterschiedlich. Das der Kamele ist länger, da ihr Ursprung in kälteren Zonen liegt. Tatsächlich wächst und stärkt es sich im Winter, während sie es im Sommer wechseln.

Unterschiede zwischen Kamelen und Dromedaren - Kamel in Wüste

Das Dromedar hat jedoch kurzes Fell, das das ganze Jahr über so bleibt, aber mit ausreichender Dichte, um Sonnenbrand zu vermeiden und sich vor der Hitze zu schützen.

Das Kamel ist kleiner

Interessanterweise ist das Kamel kleiner als das Dromedar. Die Beine des letzteren sind viel länger, und sein Höcker etwas höher. Wir erkennen auf einen Blick, dass das Kamel an seiner Seite klein aussieht.

In der Tat können Dromedare längere Strecken gehen und mehr Zeit ohne Wasser verbringen als Kamele.

Auch Kamele können viel aushalten, doch das Dromedar gewinnt in dieser Hinsicht.

Das Kamel ist sanftmütiger

Das Dromedar ist angeblich aggressiv, während das Kamel normalerweise gefügiger und trainierbarer ist. Dies ist der Grund, warum Kamele als Attraktionen genutzt werden und warum sie in abgelegenen Gebieten seit Jahren als Transportmittel gewählt wurden.

Kennst du jetzt die Unterschiede zwischen diesen Tieren? Also, hat das Kamel einen oder zwei Höcker? Was würdest du sagen?