Warum leckt mich meine Katze?

10 Juli, 2018
Wenn deine Katze dich leckt, solltest du es als eine Geste von Liebe und Zuneigung betrachten, wie es keine zweite gibt.

Die Katzen sind wundervolle und erstaunliche Wesen. Obwohl viele sagen, dass sie sehr unabhängige Haustiere sind, sind sie auch zärtlich und lieben es, Zeit mit ihren Besitzern zu verbringen. Der Beweis der Zuneigung unseres vierbeinigen Freundes macht sich uns vor allem aufgrund der Zunge bemerkbar. In diesem Artikel erzählen wir dir, warum dich deine Katze leckt.

Die Sprache der Katzen

Katze leckt, um Zuneigung zu zeigen.

Wenn dich deine Katze häufig leckt, wirst du dich sehr wahrscheinlich fragen, warum sie das tut. Es gibt verschiedene Gründe, die wir dir hier aufzeigen werden:

1. Als Mittel der sozialen Bindung

Katzen pflegen sich nicht nur selbst, sondern auch andere. Da es bestimmte Bereiche gibt, die, egal wie gelenkig man auch ist, etwas schwierig zu “erreichen” sind, bedarf es immer der Hilfe einer anderen Katze (Mutter, Brüder, Gefährten), um die persönliche Hygiene zu erledigen.

Das bedeutet nicht, dass deine Katze denkt, dass du schmutzig bist und dich deshalb leckt, sondern es ist ihre Art, mit dir eine Verbindung aufzubauen, indem sie Gerüche austauscht.

2. Um ihre Zuneigung auszudrücken

Man muss nicht extra erwähnen, dass die Sprache der Katzen nicht genauso wie die der Menschen ist. Wie kann sie dir also sagen, dass sie dich liebt? Indem sie dich ableckt! Für sie bist du ihre Familie und deshalb macht sie dasselbe wie ihre Mutter, als sie ein Baby war. Auf diese Weise zeigt sie dir ihre Liebe und auch, dass sie gerne bei dir ist. Es ist auch eine Art, damit zum Ausdruck zu bringen, dass sie sich in deiner Gegenwart sicher fühlt.

3. Um Angstgefühle abzubauen

Wenn du siehst, dass sich deine Katze zwanghaft leckt (bis sie sich damit weh tut), oder dass sie deine Hand oder dein Gesicht verletzt, kann es sein, dass sie großen Stress oder Angst hat. Wenn sie diese Situation durchmacht, möchte sie unter Umständen andere Oberflächen und Gegenstände wie Stoff, Plastik, Spielzeug usw. lecken oder saugen. Dies erleichtert ihre Anspannung.

4. Als ein Spiel

Das Spielen mit unserem Haustier ist wirklich wunderschön. Katzen erinnert das Lecken ihrer Gefährten an die frühe Kindheit, als sie sie noch nicht von ihren Geschwistern und ihrer Mutter getrennt hatten. Diese mit dir entstandene Bindung solltest du nicht trennen. Wenn dich deine Katze also mitten beim Spielen leckt, lass es sie tun. Dadurch sagt sie, dass sie viel Spaß hat! Denke daran, dass die während des Spielens freigesetzten Hormone ihr helfen, sich zu entspannen und sich wohl zu fühlen.

5. Als Markierung des Reviers

Katzen sind sehr territorial. Die Fellnase versucht, überall ihre Spuren zu hinterlassen, damit jeder weiß, dass sie hier lebt. Sie hält dich sogar für ihr Eigentum und deshalb leckt sie dich. Die Partikel, die durch den Speichel austreten, bleiben an dir haften und schon bist du “markiert”.

6. Als Austausch von Gerüchen

Wenn deine Katze in letzter Zeit etwas besessen davon ist, deine Finger und Hände abzulecken, liegt es vielleicht daran, dass du Sachen angefasst hast, die ihre Aufmerksamkeit erregen. Es ist normal, dass sie dich nach dem Kochen oder nach der Arbeit mit Pflanzen oder bestimmten Gegenständen, ablecken will.

Meine Katze leckt mich ab: Wie verhalte ich mich?

Meine Katze leckt mich ab: Wie verhalte ich mich?

Wenn du eine Jungkatze hast, ist es sehr wahrscheinlich, dass sie dich zuerst leckt und danach beißt. Durch dieses Verhalten will sie dich nicht bestrafen und dir auch nicht weh tun, denn für sie ist es nur ein Spiel, einfach nur Spaß. Sie macht es nicht böswillig. Natürlich müssen die Bisse sanft sein.

Ansonsten solltest du ihr beibringen, es nicht zu tun. Achte darauf, ob sie dich fest beißt und sich ihre Haare aufstellen, weil das ist ein Zeichen dafür, dass sie etwas nicht mag und aggressiv reagiert. Das musst du ihr abgewöhnen.

Sei geduldig mit deinem Kätzchen, wenn es erst kürzlich von seiner Mutter getrennt wurde und dich als Beschützer angenommen hat, denn es wird dich ständig lecken. Das Gleiche gilt für eine Mutter, die mehrere Kätzchen bekommen hat, die bereits von anderen Familien adoptiert wurden.

Wenn deine Katze dich leckt, solltest du es als eine Geste von Liebe und Zuneigung betrachten, wie es keine zweite gibt. Es bedeutet, dass sie ein gutes Verhältnis zu dir hat und dich liebt.