Wusstest du, dass der Regen für das Gehör des Hundes störend ist?

11 Juli, 2018
Bei bestimmten Geräuschen reagieren Hunde sehr empfindlich, sie haben manchmal auch Angst oder werden sehr nervös.

Im Allgemeinen haben Hunde Angst, wenn sie zu laute Geräusche hören. Der Donner, der Regen oder andere Geräusche können Hunde erschrecken. Denk daran, dass sie ein sehr empfindliches Gehör haben.

Bei bestimmten Geräuschen reagieren Vierbeiner oft durch Aufregung oder Angst. In unserem heutigen Artikel geht es darum, wie der Regen Hunde beeinträchtigt. Denn nicht nur Sturm, Blitz und Donner können Hunde erschrecken. 

Der Regen und sein Geräusch - Spaziergang im Regen

  • Warum passiert das?
  • Warum haben Hunde vor einem einfachen Regen Angst?
  • Warum beeinträchtigt der Regen das Gehör deines Hundes?

Die meisten Hunde und andere Haustiere werden durch den Regen gestört. Der Regen ist jedoch an vielen Orten etwas Alltägliches, deshalb muss der Hund lernen, dass er keine Bedrohung darstellt.

Je früher sich das Tier dem Regen anpasst, desto weniger Unannehmlichkeiten werden für die Zukunft entstehen. Besonders wenn du spazieren gehst!

Warum der Regen für das Gehör des Hundes störend ist

Es ist üblich, dass ein Hund Meerwasser, einen Fluss oder einen Bach sehr genießt. Viele Hunde baden gerne an diesen Orten. Wenn wir jedoch mit dem Hund spazieren gehen, wenn es zu regnen beginnt, reagiert das Tier vielleicht anders. Viele Hunde werden sogar gewalttätig, wenn sie den Regen spüren.

Es ist eine Tatsache, dass der Regen für das Gehör deines Hundes störend ist. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn das Tier von Haus aus empfindlich, ängstlich oder nervös ist. Der Grund ist, dass das auditorische System des Tieres so empfindlich ist, dass es durch einen kontinuierlichen und sich wiederholenden Ton, wie den eines einfachen Regens, beeinträchtigt werden kann.

Vorbeugung

Versuche, das Tier an Regen zu gewöhnen. Bei mäßigem Regen kann man mit dem Hund spazieren gehen und ihn unter dem Regenschirm halten. Dies wird helfen, dass er sich allmählich an das Geräusch des Regens gewöhnt.

Wenn der Hund zu ängstlich oder nervös ist, können andere Techniken verwendet werden.

Eine der Techniken ist, den Hund während des Spaziergangs bedeckt zu halten, bis er genug Selbstvertrauen hat, um sich unter dem Regen zu bewegen. Auf diese Weise wird das Tier wissen, dass es die Unterstützung seines Besitzers hat und geschützt ist.

Im Regen spielen, kann den Hund auch ermutigen. Wenn das Tier beobachtet, dass sein Herrchen unter dem fallenden Wasser Spaß hat, wird es wahrscheinlich seine Meinung über den Regen ändern. Spritzen, springen, lachen und rennen … all diese Aktivitäten werden dazu dienen, das Tier zu ermutigen. Nach und nach verliert der Hund seine Angst vor Regen.

Wie kann man einen ängstlichen und nervösen Hund beruhigen?

Es gibt viele Möglichkeiten, einen nervösen und/oder ängstlichen Hund zu beruhigen. Folgende Taktiken können dir dabei helfen:

Der Regen und sein Geräusch - Hund am Fenster

  1. Musik ist wunderbar, um das nervöse Tier zu entspannen. Musik hat beruhigende Effekte, besonders bei Tieren. Wenn dein Hund zu aufgeregt ist, lass ihn einfach eine fesselnde Instrumentalmelodie hören.
  2. Pheromone. Wenn das Geräusch des Regens alarmierend auf das Ohr deines Hundes wirkt, kann diese Möglichkeit ebenfalls erwägt werden. Der Tierarzt kann dem Tier Pheromone verschreiben. Dies wird dazu beitragen, die Angstzustände zu reduzieren.
  3. Spiele. Das Spielen mit einem Hund kann bei Regen sehr gut funktionieren. Auf diese Weise fängt das Tier an, den Regen mit etwas Lustigem zu verbinden. Es ist eine einfache Assoziation von Ideen, die alles verändern können.
  4. Hundepsychologie. Es gibt Hunde, die extrem empfindlich sind. Ein Hundepsychologe wird in der Lage sein, diese heiklen Fälle effektiv zu behandeln.

Denk daran: Wenn dein Hund durch den Regen gestört wir, ist das Beste ihm zu helfen, anstatt ihn zu unterdrücken. Mit ein wenig Geduld wird dein Hund dieses Hindernis überwinden und die Ruhe genießen können, die er braucht.

Das Wichtigste ist, ihm das Gefühl zu geben, dass Zuneigung und Sicherheit garantiert sind.