Wie erkennst du, ob dein Pferd dich liebt?

24 August, 2020
Tiere zeigen uns ihre Zuneigung auf unterschiedliche Weise. Hast du dich schon einmal gefragt, woran du erkennen kannst, ob dein Pferd dich liebt? Wir verraten dir heute einige eindeutige Hinweise!
 

Wie zeigen Tiere ihre Zuneigung? Falls du dich jemals gefragt hast, ob dein Pferd dich liebt, solltest du diesen Artikel lesen.

Wenn wir uns entscheiden, ein Pferd zu adoptieren, möchten wir schnell eine Bindung aufbauen, die auf Freundschaft und gegenseitigem Vertrauen basiert.

Es gibt aber auch viele Besitzer, die sich fragen, wie sie erkennen können, ob ihr Pferd sie liebt. Und wie Pferde ihre Zuneigung ausdrücken.

Körpersprache und Gesten der Zuneigung

Pferdebesitzer wissen, wie intelligent diese Tiere sind und dass sie die Fähigkeit haben, Menschen und anderen Tieren mit großem  Einfühlungsvermögen zu begegnen. Aber dennoch fragst du dich vielleicht, woran du nun genau erkennen kannst, ob dein Pferd dich wirklich liebt. Woher weißt du, dass es einen Betreuer oder Reiter wirklich mag?

Zur Beantwortung dieser Frage musst du zunächst einmal wissen, dass Pferde hauptsächlich durch ihre Körpersprache kommunizieren.

Obwohl sie eine breite Palette an Geräuschen von sich geben können, drücken diese Tiere ihre Gefühle, Wahrnehmungen und Stimmungen hauptsächlich durch ihre Körperhaltung, Bewegungen und Mimik aus.

Ihre Demonstrationen der Zuneigung gegenüber ihren Betreuern und Reitern werden selbstverständlich nicht wie die unsere verbalisiert. Wenn du also wissen möchtest, ob dein Pferd dich liebt, musst du es genau beobachten und die Signale seines Körpers richtig interpretieren.

Dein Pferd versteht deine Körpersprache

Für uns Menschen kann es sehr komplex sein, das volle Potenzial und die Vielfalt der Körpersprache zu verstehen. Dies liegt daran, dass wir die verbale Kommunikation in unseren Beziehungen priorisieren. Das heißt, wir drücken uns meistens durch Worte aus.

 

Unser Körper ist jedoch auch ein Kommunikationsmittel und wir benutzen ihn ständig, wenn auch unbewusst, um uns auszudrücken. Aus diesem Grund nehmen Tiere unsere Stimmungen wie Angst, Freude oder Ärger oft leicht wahr, ohne dass wir sie in Worte fassen.

Pferd-Mädchen

Denke also daran, dass Körpersprache auch Teil der Kommunikation zwischen Menschen ist. Obwohl viele es vergessen, drücken wir uns nicht nur mit Worten aus, sondern auch durch Handlungen, Gesten, unsere Haltung, Blicke usw.

Dein Körper spricht also mit deinem Pferd und es wird dank deiner Gesten und Taten viel besser verstehen, dass du es liebst, als durch deine Befehle während der Dressur.

Daher müssen wir auch auf unsere Körpersprache achten, um unsere Zuneigung auszudrücken und unsere Bindung zu unseren Pferden zu verbessern.

Tipps, um zu erkennen, ob dein Pferd dich liebt

Nun weißt du, dass Pferde ihre Zuneigungen durch ihre Körpersprache ausdrücken. Daher wollen wir uns jetzt etwas genauer mit dieser Sprache beschäftigen und dir sagen, an welchen Hinweisen du erkennen kannst, ob dein Pferd dich liebt.

Hier sind 3 Tipps, mit denen du die Körpersprache deines Pferdes besser interpretieren kannst.

 

Beobachte seine Ohren

Die Ohren von Pferden sind ein Schlüsselelement in ihrer nonverbalen Kommunikation. Wenn du das Verhalten von Pferden beobachtest, wirst du sehen, dass sie mit ihren Ohren verschiedene Bewegungen ausführen und verschiedene Haltungen einnehmen können.

Und jede Bewegung übermittelt eine Botschaft und eine Stimmung.

Daher solltest du lernen, die Bewegungen und Positionen seiner Ohren zu beobachten und zu interpretieren.

Wenn die Ohren deines Pferdes in deiner Gegenwart locker und entspannt sind, ist dies ein hervorragendes Zeichen, dass es sich in deiner Gesellschaft wohl fühlt.

Wenn dein Pferd während des Reitens seine Ohren leicht nach hinten bewegt, ist das ebenfalls ein sehr positives Zeichen. Dies bedeutet, dass das Tier konzentriert ist und genau darauf achtet, was der Reiter ihm zu verstehen geben will.

Außerdem können wir die folgenden Positionen der Ohren hervorheben:

  • Abgeflachte und nach hinten gerichtete Ohren: Es ist wichtig, vorsichtig zu sein, da dies darauf hinweist, dass das Pferd plötzliche und unerwartete Bewegungen ausführen könnte.
  • Die Ohren hängen an beiden Seiten des Kopfes: Das zeigt an, dass sich das Pferd müde oder gelangweilt fühlt.
  • Aufrechte und nach vorne gerichtete Ohren: Das Pferd ist sehr aufmerksam und könnte auf ungewöhnliche Umgebungsreize reagieren.
Pferd
 

Achte auf die Position seines Kopfes und seines Halses

Die Bewegungen und Positionen des Kopfes und des Halses eines Pferdes sagen ebenfalls viel über seinen Gemütszustand aus.

Wenn dein Pferd seinen Kopf und Hals in deiner Gegenwart leicht nach unten hängen lässt, bedeutet dies, dass es glücklich ist und es genießt, mit dir zusammen zu sein.

Es ist auch möglich, dass dein Pferd seine Aufregung und Emotionen zeigt, indem es seinen Kopf und Nacken nach oben streckt, wenn es dich ansieht. Das ist ohne Zweifel auch ein gutes Zeichen.

Interpretiere die Bewegungen seines Schweifes

Auch der Schweif des Pferdes verrät dir viel über seine Emotionen und wie es seine Umgebung wahrnimmt.

Wie Hunde klemmen Pferde normalerweise ihren Schweif zwischen die Beine, wenn sie Angst haben. Oder ihre Unterwerfung gegenüber einer anderen Person ausdrücken wollen.

Wenn sein Schwanz jedoch aufgerichtet ist, bedeutet das, dass dein Pferd glücklich oder aufgeregt ist.

Denke daran: Ein aufgerichteter Schweif, leicht herabhängende Lippen und leicht nach hinten gerichtete Ohren sind ein hervorragendes Zeichen. Alles deutet darauf hin, dass dein Pferd dich liebt und deine Gesellschaft genießt.