Poolspiele für Hunde - Spaß für die ganze Familie

31 Mai, 2020
Poolspiele für Hunde können die perfekte Idee sein, um den Sommer mit deinem Haustier zu genießen. Mit unseren Tipps sind Spaß und Erfrischung garantiert!
 

Poolspiele für Hunde können die perfekte Idee sein, um den Sommer mit deinem Haustier zu genießen. Daher wollen wir dir heute einige erfrischende und unterhaltsame Wasseraktivitäten vorstellen, die an heißen Tagen nicht nur deinem Vierbeiner, sondern der ganzen Familie viel Spaß machen werden.

3 unterhaltsame Poolspiele für Hunde

Schwimmen

Schwimmen ist eine komplette und einfache Übung, die für Menschen und Hunde jeden Alters sehr gesund ist. Denke daran, dass die Intensität und der Schwimmstil an die körperliche Verfassung und den Gesundheitszustand jedes Einzelnen angepasst werden müssen.

Wenn dein Hund gerne im Wasser ist, kann Schwimmen die perfekte körperliche Aktivität sein. So behält er ein gesundes Gewicht und auch du kannst dich in Form halten.

Eine weitere gute Idee für den Sommerspaß ist ein Schwimm-Wettrennen mit der ganzen Familie. Dein Hund wird es sicherlich mögen, in Begleitung all seiner Lieben zu schwimmen. Aber es sollte immer ein Erwachsener die Poolspiele überwachen, um einen Unfall zu vermeiden.

Poolspiele für Hunde - Schwimmen

Darüber hinaus solltest du berücksichtigen, dass einige Hunderassen gewisse Schwierigkeiten mit Wassersportarten und Poolspielen haben können.

 

Beispielsweise stellt Schwimmen für brachycephale Hunde aufgrund ihrer körperlichen Gegebenheiten eine gewisse Herausforderung dar. Ihre Schnauze ist sehr “platt”, weshalb ihre natürliche Atmung erschwert ist. Daher haben sie auch eine geringere Lungenkapazität.

Hundetauchen

Heutzutage betreiben viele Hunde Wassersport und können sogar lernen, in offenen Gewässern oder in einem Pool zu tauchen. Wenn dein Hund bereits schwimmen kann und gerne im Wasser spielt, kann es eine gute Idee sein, ihm das Hundetauchen beizubringen.

Um das Tauchen zu trainieren, benötigst du einen mittleren oder großen Pool mit einer ausreichenden Tiefe. Der Pool sollte so tief sein, dass der Hund einen Kopfsprung machen und seinen ganzen Körper eintauchen kann, ohne sich dabei zu verletzen.

Darüber hinaus sollte dein Pool einen Bereich haben, in dem das Tier auch im Stehen den Boden berühren oder sich bei Bedarf an die Oberfläche “stoßen” kann.

Und das Wichtigste: Denke dran, dass das Taucherlebnis für deinen Hund völlig neu ist. Daher ist es sehr wichtig, dass du ihm Zeit gibst, sich daran zu gewöhnen. Außerdem solltest du sein Lernen durch positive Verstärkung stimulieren.

Ballspiele im Wasser

Wenn dein Hund gerne mit einem Ball spielt – was sicherlich der Fall ist – kannst du dieses Spiel auch ins Wasser verlegen. Wenn dein Hund lernt, ins Wasser zu springen, den Ball zu suchen und ihn dir wieder zu bringen, ist diese Übung außerdem der erste Schritt der Tauchausbildung.

 

Auf diese Weise kannst du dieses lustige Spiel nutzen, um deinen Hund auf das Tauchen vorzubereiten.

Poolspiele für Hunde - Ball spielen

Für diese Poolspiele kannst du außerdem auch das Lieblingsspielzeug deines Hundes benutzen. Es muss nicht unbedingt ein Ball sein, aber es ist wichtig, dass das Spielzeug im Wasser schwimmt, widerstandsfähig und auffällig ist. In Tierhandlungen gibt es eine große Auswahl an Wasserspielzeugen.

Zuerst setzt du dich neben den Hund und zeigst ihm das Spielzeug; danach schüttelst du es, um seine Aufmerksamkeit zu erregen und ihn zu ermuntern, es zu jagen. Dann wirfst du das Spielzeug ins Wasser und ermutigst deinen Hund, hinterher zu springen und es zurückzubringen.

Jedes Mal, wenn dein Vierbeiner die Aktivität erfolgreich beendet, belohnst du ihn mit einem Leckerbissen, einer Streicheleinheit oder einem Kompliment. Denn positive Verstärkung ist immer effektiver, um das gewünschte Verhalten zu erreichen.

Wichtige Vorsichtsmaßnahmen für Poolspiele mit Hunden

Bevor du damit beginnst, mit deinem Hund Poolspiele zu spielen, solltest du allerdings einige Dinge beachten:

  1. Überprüfe den Chlorgehalt des Wassers. Wenn du deinen Pool mit Chlortabletten behandelt hast, solltest du für einige Zeit warten, bevor du ihn in das Becken lässt.
  2. Trage ihm Sonnenschutz für Hunde am ganzen Körper auf, um ihn vor den Sonnenstrahlen zu schützen.
  3. Benutze geeignete Hundespielzeuge, die widerstandsfähig sind und eine Größe haben, die der Statur und dem Alter deines Hundes angemessen sind.
  4. Lege dem Hund das Geschirr oder das Halsband an, bevor er ins Wasser geht, und lass ihn nie alleine im Pool spielen.
  5. Überprüfe, ob der Gesundheitsausweis des Hundes aktualisiert ist und alle Impfungen auf dem neuesten Stand sind.
  6. Zu Beginn des Sommers solltest du sicherstellen, dass er innerlich und äußerlich aureichend gegen Parasiten geschützt ist.
  7. Bade deinen Hund mit sauberem Wasser, um das Chlor aus seinem Fell und von seiner Haut abzuwaschen. Trockne ihn danach gut ab, um die Feuchtigkeit zu entfernen.