Hühnerstall im Garten installieren - 7 wichtige Tipps

29 Juli, 2019
Wenn du einen Hühnerstall bauen willst, musst du ein paar Dinge wissen, bevor du loslegst. Der Kauf und die Haltung von Hühnern ist keine leichte Aufgabe.

Wenn du vorhast, einen Hühnerstall zu bauen, musst du ein paar Dinge wissen, bevor du loslegst. Der Kauf und die Haltung von Hühnern ist keine leichte Aufgabe. Man muss auf die Kosten und die Betreuung vorbereitet sein, die die Vögel und ihre Anlage erfordern.

In “Meine Tiere” machen wir dir es mit der Zusammenstellung etwas leichter. Du erfährst alles was du wissen solltest, bevor du einen Hühnerstall in deinem Garten installierst.

1. Überprüfung der Rechtsvorschriften in deinem Gebiet

In der Tierschutz-Nutztierverordnung, Abschnitt 3, sind die Vorschriften zur Haltung von Legehennen aufgeführt. In dieser Verordnung sind die Arten, die Anforderungen des Hühnerstalls und die Bedingungen, unter denen diese Tiere gehalten werden müssen, festgelegt.

Hühner legen viele Eier

Es ist sehr wichtig, dass du dich über alle Gesetze, die in diesem Zusammenhang gelten, vollständig informierst. Die Haltung von Hühnern in einem Umfeld, das nicht den gesetzlichen Anforderungen entspricht, kann eine Strafe nach sich ziehen. Die Gesetzgebung kann bei Hähnen anders sein.

Was dich auch noch interessieren könnte:

14 Tipps für den Bau einer Hundehütte

2. Vergewissere dich, dass du genügend Platz hast, um den Hühnerstall in deinem Garten zu installieren.

Bevor du einen Hühnerstall in deinem Garten einrichtest, musst du den verfügbaren Platz ausmessen. Es gibt viele Arten von Hühnerställen, mit einer einzigen Konstruktion oder mehreren, quadratisch, rechteckig, rund… Sie werden vorgefertigt verkauft oder du kannst ihn selbst bauen.

Hühnerstall im Garten

Es ist ratsam, dass du den Platz markierst, den du zu Verfügung stellen kannst. Du musst auch einen Bereich abmessen, in dem die Hühner nach draußen gehen können, was für ihre körperliche und geistige Gesundheit sehr wichtig ist.

3. Berücksichtige das Klima deiner Region

Wenn sich der Hühnerstall im Freien befindet, ist zu beachten, dass er den Witterungsbedingungen standhalten muss. Regen, Wind, Hitze, Feuchtigkeit und Kälte können dem Hühnerstall Schaden zufügen.

Hühnerstall mit Hühnern

Wenn das Klima in deiner Gegend sehr kalt ist, sollte das Innere des Hühnerstalls warm sein. Wenn es aber dagegen das ganze Jahr über heiß ist, solltest du für deine Hühner einen schattigen Bereich suchen.

4. Erstelle einen Kostenvoranschlag für die Materialien des Hühnerstalls

Wenn der Hühnerstall vorgefertigt ist, brauchst du ihn nur in deinem Garten zusammenzubauen. Wenn du hingegen einen eigenen Hühnerstall bauen willst, mach einen Kostenvoranschlag mit den Materialien, die du brauchst; die Kosten können sich je nach Art der Bauweise ändern.

Du kannst beide Versionen vergleichen und die Option wählen, die dir am meisten zusagt.

Legehennen

Dies sind einige der gebräuchlichsten Materialien für den Bau eines Hühnerstalls:

  • Die Konstruktion muss aus einem Material sein, das den Witterungsbedingungen gut standhalten kann: verzinkte Stahlbleche, Kunststoffplatten oder behandeltes Holz. Es ist wichtig, dass das Dach wasserdicht ist.
  • Drahtzaun. Um einen Außenbereich einzugrenzen.
  • Stangen oder Pfosten. In einer Höhe, auf die die Hühner leicht klettern können.
  • Nester. Aus einem komfortablen Material, das warm hält und zum Entsorgen geeignet ist. Zum Beispiel Stroh oder Kiefernnadeln.
  • Brutkästen.
  • Entsorgbares Substrat für den Boden. Am besten ist es, ein Substrat zu verwenden, das man gut entsorgen kann, wie Holzspäne.
  • Futter- und Wasserspender.

5. Richte den Hühnerstall innen ein

Nachdem du die Bauart festgelegt hast, musst du den Hühnerstall innen gestalten. Im Inneren schlafen die Hühner und legen ihre Eier. Es sollte ein Ort sein, an dem sie sich sicher und wohl fühlen, mit angenehmer Temperatur und ausreichend Platz.

Die Brutfläche sollte mindestens 30 cm2 pro vier Hennen betragen. Und der Boden des Hühnerstalls muss etwas höher sein, um Feuchtigkeit zu vermeiden.

Hühnerstall mit Freigehege

6. Informiere dich über die verschiedenen Hühnerrassen

Bevor du einen Hühnerstall in deinem Garten einrichtest, überlege dir, welche Art von Hühnern du kaufen möchtest. Es gibt verschiedene Hühnerrassen, verschiedene Größen, Gefieder, Charakter…

Du kannst einheimische oder exotische Hühner, Legehennen, Freilaufende oder Gekreuzte kaufen. Der Kauf der Hühner wird ein wichtiger Kostenfaktor sein, den du dem ursprünglichen Kostenvoranschlag hinzufügen musst.

Hühnerrassen

7. Hühnerstall: Berechne die monatlichen Kosten

Die Kosten hören bei der Installation eines Hühnerstalls in deinem Garten nicht auf. Hühner brauchen täglich Nahrung und sauberes Wasser. Der Hühnerstall muss gereinigt und gewartet werden, um die Materialien in gutem Zustand zu halten.

Ein weiterer Lesetipp für dich:

Legen Hühner jeden Tag Eier?

Und die Hühner benötigen gegebenenfalls regelmäßige tierärztliche Untersuchungen, um ihre Gesundheit zu gewährleisten.

Tierarzt untersucht Kücken

Vergiss nicht: Du brauchst auch Zeit! Jedes Tier braucht täglich seine Aufmerksamkeit. Überprüfe jeden Tag, wie es deinen Hühnern geht, ob sie gut fressen, ob sie Eier legen, ob sie sich gegenseitig piesacken, wie es um ihren Gesundheitszustand steht, usw.