Schorf bei Katzen: Ursachen, Symptome und Behandlung

09 Juli, 2020
Schorf bei Katzen kann verschiedene Ursachen haben. Dennoch braucht dein Stubentiger in jedem Fall eine schnelle Behandlung, damit sich das Problem nicht weiter verschlimmert. Welche Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten gibt es?
 

Sicher zu sein, dass deine Katze nicht an einer Krankheit leidet, ist viel komplizierter als bei anderen Tieren, denn Katzen können ihre Gefühle meist sehr gut verbergen. Außerdem beschwert sie sich fast nie, es sei denn, sie wird von etwas ganz extrem gestört. Wenn du dein Haustier nicht regelmäßig untersuchst, wirst du Schorf bei Katzen häufig erst nach einiger Zeit bemerken.

Die Wunden auf der Haut bleiben durch das Fell zunächst unbemerkt, vor allem bei langhaarigen Katzen. Nur wenn du sie berührst, erkennst du, dass etwas nicht in Ordnung ist. Obwohl die Ursachen von Schorf bei Katzen sehr unterschiedlich sein können, kannst du dennoch etwas unternehmen.

Zu den häufigsten Gründen für diese Beschwerden gehören Kämpfe mit anderen Tieren, bakterielle Infektionen, Milben, Pilze oder Allergien und Flohbisse.

Ursachen und Symptome von Schorf bei Katzen

Schorf ist keine eigene Erkrankung. Er ist lediglich die Folge anderer Ursachen, die dazu geführt haben, dass die Katze sich beim Versuch, die Beschwerden zu beseitigen, selbst die Haut verletzt. Nachfolgend sagen wir dir, welche Auslöser zu Schorfbildung führen und an welchen Symptomen du erkennen kannst, dass deine Katze darunter leidet:

  • Übermäßiges Lecken aufgrund von Juckreiz: Die Katze hat eine besonders raue Zunge. Wenn sie einen starken Juckreiz verspürt, wird sie den betroffenen Bereich mit ihrer Zunge ablecken. Durch das übermäßige Lecken verliert sie Haare und reizt ihre Haut.
  • Bisse: Nicht nur von einem anderen Tier, sondern auch durch sich selbst. Denn wenn eine Stelle starkt juckt oder schmerzt, kann es passieren, dass sich deine Katze, in der Hoffnung, den lästigen Juckreiz loszuwerden, selber beißt.
 
Schorf bei Katzen - Halskrause

  • Nervosität: Auch Katzen können sehr nervös und launisch werden, wenn sie einen Juckreiz haben, gegen den sie nichts unternehmen können. Das zeigt sich besonders in ihrem Verhalten, sie sind sehr unruhig und gereizt.
  • Vorübergehender Appetitverlust: Schorf bei Katzen kann zu einem vorübergehenden Appetitverlust führen.
  • Durchfall oder Erbrechen: In besonders schlimmen Fällen kann es zu Erbrechen oder Durchfall kommen.
  • Atembeschwerden durch Schorf in der Nase: Einer der besorgniserregendsten Gründe für Schorf bei Katzen ist Krebs. Wenn das Tier einen Tumor in der Nase hat, bildet sich Schorf.

Behandlung

So vielfältig wie die Gründe für das Auftreten von Schorf bei Katzen sind, so unterschiedlich sind auch die notwendigen Behandlungen. Natürlich besteht der erste Schritt darin, die Katze für eine gründliche Untersuchung zum Tierarzt zu bringen, um den Grund für die Schorfbildung festzustellen.

Katze beim Tierarzt
 

Sobald die Ursache geklärt ist, sollte die Behandlung so schnell wie möglich beginnen. Wenn zum Beispiel Flöhe die Ursache für den Schorf sind, wird der Tierarzt Antiparasitika verschreiben.

Wenn eine Infektion die Ursache für die Schorfbildung ist, wird ein entsprechendes Medikament verabreicht. Leidet deine Katze an einem Tumor, wird dieser vermutlich operativ entfernt werden.

Daher ist es empfehlenswert, dass du das Verhalten deiner Katze sehr aufmerksam zu beobachtest, da diese Tiere von Natur aus einen zurückhaltenden Charakter haben. Außerdem solltest du regelmäßig ihren Körper gründlich überprüfen, um sicherzustellen, dass sie nicht unter verborgenen Hautbeschwerden leidet.

Auf diese Weise ermöglichst du dir und deiner Katze ein angenehmes und beschwerdefreies Zusammenleben.

 
  • Miwiki. Mi gato tiene costras, ¿qué le pasa? 7 de julio de 2019. Extraído de: https://www.miwuki.com/gato-costras-le-pasa
  • Notigatos. Mi gato tiene costras, ¿qué le pasa? Extraído de: https://www.notigatos.es/mi-gato-tiene-costras/
  • Experto animal. ¿Por qué mi gato tiene heridas en la piel? 10 de agosto de 2018. Extraído de: https://www.expertoanimal.com/por-que-mi-gato-tiene-heridas-en-la-piel-23618.html