Taubheit bei Katzen: 5 Tipps für Pflege und Kommunikation

17 Mai, 2020
Der Umgang mit Taubheit bei Katzen mag dir schwierig erscheinen. In diesem Artikel erhältst du fünf Tipps für die Pflege einer hörgeschädigten Katze.
 

Der Umgang mit Taubheit bei Katzen kann wie eine komplizierte Aufgabe erscheinen. Du musst nicht nur ihre normalen Bedürfnisse erkennen, sondern auch neue Wege erlernen, um mit deiner Katze zu kommunizieren.

Auch wenn es schwierig erscheinen mag, ist die Wirklichkeit nicht so kompliziert. Katzen und Menschen sind sehr anpassungsfähige Wesen und mit ein wenig Geduld werden sie sich ohne Probleme verstehen. In diesem Artikel erhältst du fünf Tipps für die Pflege einer hörgeschädigten Katze.

Taubheit bei Katzen

Einige Katzen werden taub geboren und andere werden im Laufe ihres Lebens taub. Die häufigste Ursache für nicht angeborene Taubheit bei Katzen ist das Alter. Andere Ursachen können Erkrankungen im Gehörgang wie Mittelohrentzündung sein.

Es gibt Beweise für einen Zusammenhang zwischen der Fellfarbe von Hauskatzen und dem Auftreten von angeborenen Hörproblemen. Nicht alle weißen Katzen sind taub, aber weiße Katzen mit blauen Augen leiden häufiger unter angeborener Taubheit.

Taubheit bei weißen Katzen

Taubheit bei Katzen: Symptome

Um herauszufinden, ob deine Katze taub ist oder wird, musst du mit ihr zum Tierarzt gehen und ihr Verhalten genau beobachten. Ein häufiges Symptom von Taubheit bei Katzen ist ein vermehrtes Schlafbedürfnis. Allerdings ist dieses Symptom nicht immer einfach zu erkennen, da Katzen grundsätzlich gerne schlafen.

 

Eine taube Katze kann auch aufmerksamer erscheinen. Wenn du feststellst, dass deine Katze ein ungewöhnliches Interesse an dir oder anderen Haustieren in der Wohnung hat, kann es sein, dass sie deine Bewegungen genauer beobachtet.

Viele taube Katzen beobachten dein Verhalten oder das anderer Tiere, um zu wissen, was um sie herum geschieht. Andere häufige Anzeichen können sein:

  • Dein Kätzchen merkt nicht, wenn du nach Hause kommst.
  • Sie reagiert nicht auf alltägliche Geräusche wie ihren Namen, Lärm und quietschendes Spielzeug.
  • Sie wacht nicht durch laute Geräusche wie die Türklingel auf.
  • Erhöhte Empfindlichkeit gegenüber Gerüchen und Temperatur.

Dies sind einige der möglichen Symptome von Taubheit bei Katzen. Vergiss nicht, im Zweifelsfall deinen Tierarzt aufzusuchen.

Tipps für die Pflege einer tauben Katze

Trotz ihrer Hörbehinderung ist eine taube Katze natürlich ein wunderbares Haustier. Im Allgemeinen ist ihre Pflege ähnlich wie die einer normalen Katze. Du musst nur bestimmte Details beachten, die ihr das Leben erleichtern und das Zusammenleben angenehmer machen.

1. Erschrecke sie nicht

Auch die Katzen, die nur in der Wohnung leben, haben immer noch ihre wilden Instinkte. Daher haben sie auch das Gefühl, dass sie immer gejagt werden. Aus diesem Grund kann es deiner tauben Katze viel Stress verursachen, wenn du dich anschleichst, auch wenn du das gar nicht absichtlich tust.

Wenn du dich deiner Katze näherst, solltest du ihr daher für sie gut sichtbar signalisieren, dass du kommst. Wenn sie schläft und du ihre Aufmerksamkeit erregen willst, sorge dafür, dass sie dich rechtzeitig bemerkt. Ein fester Schritt oder kräftiges Händeklatschen erzeugen leichte Vibrationen oder Erschütterungen, auf die deine Mieze reagieren wird.

 
Schlafende Katze

2. Erziehung einer tauben Katze

Obwohl deine Katze taub ist, musst du sie trotzdem erziehen. Da sie mehr auf optische Reize reagiert, solltest du vor allem deinen Körper als Kommunikationsmittel einsetzen.

Wenn sie dich ansieht, beuge dich hinunter und strecke deine Hand aus, um sie zu “rufen”. Unterstütze ihre Instinkt mit einem kleinen Leckerbissen, der sie dazu veranlassen wird, auf dich zuzugehen.

Missfallen kannst du ausdrücken, indem du aufstehst, und deine Arme über dem Kopf schüttelst. So kannst du ihr beispielsweise signalisieren, dass sie nicht auf den Tisch springen darf.

Außerdem kannst du einer tauben Katze beibringen, nicht auf die Arbeitsfläche oder einen Tisch zu springen, indem du sie mit einer Spritzflasche voll Wasser ein wenig nass machst. Ein Spritzer Wasser ist nicht schmerzhaft und erregt die Aufmerksamkeit der Katze.

Nach Meinung einiger Experten hilft dieses Vorgehen, das Verhalten zu korrigieren, ohne dass die Katze Angst vor dir bekommt.

3. Schütze deine taube Katze

Im Freien gibt es zu viele Gefahren für eine taube Katze. Sie kann bellende Hunde, Autohupen oder schreiende Menschen nicht hören.

 

Aus diesen Gründen ist es wichtig, ihr einen bequemen Ruheplatz an einem Fenster einzurichten, wo sie hinausschauen und alles beobachten kann, was gerade passiert.

Wenn du genügend Platz hast, wäre es ideal, ihr im Hof einen speziellen Bereich einzurichten. Dort kann sie frische Luft schnappen und andere Tiere beobachten.

Darüber hinaus kannst du ihr auch beibringen, an der Leine zu laufen. So kann sie einen Spaziergang im Freien unternehmen und die Gegend erkunden. Du wirst sehen, dass sie viel Freude haben wird und schneller lernt, als du das vermutest!

Katze an der Leine

4. Taubheit bei Katzen: Suche ihr Gesellschaft

Alle Katzen profitieren von der Gesellschaft anderer Haustiere. Dies gilt insbesondere für taube Katzen. Normalerweise nehmen Katzen unter diesen Bedingungen Hinweise aus dem Verhalten anderer Tiere wahr, um zu wissen, was vor sich geht.

Idealerweise solltest du gleichzeitig zwei Jungtiere aufnehmen, um ihnen das Zusammenleben zu erleichtern. Wenn du eine taube Katze hast und eine weitere Mieze zuhause aufnehmen willst, solltest du unbedingt darauf achten, dass die beiden charakterlich harmonieren.

 

Außerdem musst du bedenken, dass sich die beiden erst aneinander gewöhnen müssen. Diese Gewöhnungsphase kann einige Tage, manchmal aber auch einige Monate andauern. Wenn du die richtige Wahl getroffen hast und ihnen ausreichend Bewegung gibst, werden beide Katzen froh sein, einen neuen Freund zu haben.

5. Halte eine tägliche Routine ein

Katzen sind empfindliche Wesen, die Routine und Zuverlässigkeit lieben. Dies gilt umso mehr, wenn deiner Katze einer ihrer Sinne fehlt. Um Verunsicherung und Stress zu vermeiden, achte auf eine feste Essensroutine und vermeide das Umstellen von Möbeln.

Wenn du einen Zeitplan erstellst und diesen befolgst, kannst du einer tauben Katze zusätzliche Sicherheit vermitteln. Sie weiß genau, wann und wo sie gefüttert wird.

Katzen, ob taub oder nicht, sind immer noch glückliche Haustiere. Im Allgemeinen ist es nicht schwierig, einfache Anpassungen für ein hörgeschädigtes Haustier vorzunehmen.

Wenn du dein Zuhause für einen hörgeschädigten vierbeinigen Begleiter öffnest, wirst du einen unzertrennlichen Freund finden. Ihr werdet beide neue Wege der Verständigung erlernen!

 
  • Cao, Z., Xu, Y., Tan, X., Suematsu, N., Robinson, A., & Richter, C.-P. (2018). Electrical and optical co-stimulation in the deaf white cat. In Optical Imaging, Therapeutics, and Advanced Technology in Head and Neck Surgery and Otolaryngology 2018 (Vol. 10469).
  • Muniak, M. A., Connelly, C. J., Tirko, N. N., O’Neil, J. N., & Ryugo, D. K. (2013). Synaptic Organization and Plasticity in the Auditory System of the Deaf White Cat, 83–128.
  • Hartmann, R., Klinke, R., & Heid, S. (1997). Functional Organization of the Auditory Cortex in the Congenitally Deaf White Cat, 561–575.