Viehzucht als Ursache und Lösung der Umwelteinflüsse

16 Dezember, 2019
Verbraucher sind sich immer mehr der Umwelteinflüsse der Viehzucht bewusst, was eine Erneuerung der Tierproduktion in Richtung Nachhaltigkeit bewirkt.

Heutzutage kümmern Verbraucher sich mehr und mehr um die Umwelt. Das macht sich anschließend auch in der Nachfrage von Tierprodukten bemerkbar, da man die Viehzucht als eine der Hauptursachen von Umweltverschmutzung ansieht.

In unserem Artikel möchten wir zeigen, dass man mit der Viehzucht jedoch auch eine Lösung finden kann.

Viehzucht als Ursache von Umweltverschmutzung

Viehzucht und Umwelt sind zwei Konzepte, die eng miteinander verbunden sind. Die Effekte bemerkt man hauptsächlich beim Wasser, Boden und außerdem auch in der Luft, doch sie spielt auch bei der öffentlichen Gesundheit eine große Rolle.

Auswirkungen der Viehzucht auf das Wasser

Die Viehzucht erzeugt eine Reihe von organischen Abfallstoffen. Verarbeitet man diese Reste anschließend nicht richtig, dann verschmutzen sie das Wasser.

Diese Substanzen verzehren den gelösten Sauerstoff im Wasser, was seine Zusammensetzung verändert und weshalb es kein geeigneter Lebensraum für jene Organismen ist, die normalerweise darin leben.

Das beeinträchtigt nicht nur die Fische, sondern auch photosynthetische Algen und Plankton. Dies sind Organismen, die teilweise für die Qualität des natürlichen Wassers verantwortlich sind.

Auswirkungen der Viehzucht auf die Erde

Auswirkungen der Viehzucht auf die Luft

Die Fütterung von Farmtieren zielt darauf ab, die Produktion zu optimieren und den größten wirtschaftlichen Gewinn zu erzielen. Deshalb kommt es zu schwerer Verdauung und der erhöhten Ausstoßung von flüchtigen und unangenehmen Substanzen.

Es werden Treibhausgase, schlechte Gerüche oder Bioaerosole ausgeschieden.

Massentierhaltung

Konsequenzen für den Menschen

Die schwersten Probleme, die aus der Umweltverschmutzung durch die Viehzucht entstehen, sind jene im sanitären Bereich.

Eines der wichtigsten ist die Vermehrung von antimikrobianischen Resistenzen aufgrund von Missbrauch von antibiotischen Medikamenten.

Die Viehzucht als Lösung für Umweltprobleme

Die Sorge der internationalen Behörden über diese Beziehung zwischen Umwelt und Viehzucht hat zur Entwicklung der besten verfügbaren Techniken (BVT) geführt. Das Ziel ist es, die Auswirkungen der Farm auf die Umwelt zu minimieren. Einige der wichtigsten Methoden sind:

  • Systeme für die Umweltkontrolle
  • Systeme für die Ernährungskontrolle
  • Effizienter Gebrauch von Wasser und Energie
  • Lärm, Staub und Geruchskontrollen
  • Aufbewahrung von Mist und Gülle
  • Verwendung von Stallmist im Feld als Dünger
  • Kontrolle des Ammoniak- und Methanaustoßes
  • Verwendung von Düngemitteln

Jeder Viehzüchter kann jene BVT verwenden, die ihm am meisten nutzen. Tut er dies, so akzeptiert er eine Reihe von Verpflichtungen, die aus den Entscheidungen hervorgeht, die in den letzten Klimawandelgipfeln getroffen wurden.

Vorteile der Verwendung der BVT bei der Viehzucht

Wirtschaftliche Nutzen

Man verwendet Konzepte von zirkulärer Wirtschaft. Das ist der Fall bei der Wiederverwendung von Dung als Dünger. 

Es kommen auch Techniken zum Einsatz, welche die Verflüchtigung des Ammoniaks in den Ställen der Tiere vermeidet, um ihren Ausstoß in die Atmosphäre zu verhindern. Oder die Kompostierung von Gülle, um ein Produkt mit erhöhtem Wert zu erhalten: Kompost.

Sanitäre Nutzen

In vielen Fällen hängen sie mit dem Wohlergehen des Tieres zusammen. Ein Beispiel wäre die Reduzierung der Konzentration von flüchtigem Stickstoff auf der Farm – das ist ein Gas, das die Atemwege reizt – um die Luft, welche die Tiere atmen, zu verbessern.

Soziale Nutzen

Die BVT unterstützen die Integration der Viehzucht in ihr Umfeld. Sie vermindern die Belästigung für den Menschen, was die Ausbreitung der Sozialstrukturen in der Nähe einer Farm fördert.

Der Bauer und sein Kalb

Was war die institutionelle Antwort auf diese Situation in Spanien?

Das Landwirtschaftsministerium hat Ecogán entwickelt, das ist eine informatische Anwendung, die es erlaubt, den Umwelteinfluss der Viehzucht zu schätzen.

Durch diese Anwendung können die Viehzüchter den Ausstoß von Treibhausgasen auf ihrer Farm und außerdem auch die Konzentration von Stickstoff im Dung feststellen.

Man kann sich damit der Situation der Umweltverschmutzung stellen, die Aspekte herausfinden, die man verbessern muss und jene Mittel finden, die einem dazu zur Verfügung stehen.

Das erlaubt es, die wirkliche Situation des Umwelteinflusses der Viehzucht in Spanien auszuwerten. So findet man auch heraus, wie effizient nachhaltigere Techniken sind und wie wichtig es ist, gegen den Klimawandel zu kämpfen.

  • Cabello Navarro A, Sobrino Abuja O, Herrera Herrera T, Alarcón Luque J. Guía de las mejores técnicas disponibles para reducir el impacto medioambiental de la ganadería [Internet]. Madrid: Ministerio de Agricultura y Pesca, Alimentación y Medioambiente; 2017 [cited 22 July 2019]. Available from: http://www.agro-alimentarias.coop/ficheros/doc/05547.pdf
  • Mejores Técnicas Disponibles [Internet]. Miteco.gob.es. 2019 [cited 22 July 2019]. Available from: https://www.miteco.gob.es/es/calidad-y-evaluacion-ambiental/temas/medio-ambiente-industrial/prevencion-y-control-integrados-de-la-contaminacion-ippc/mejores-tecnicas-disponibles-mtd/
  • ECOGAN. Cálculo de emisiones y consumos [Internet]. Mapa.gob.es. 2019 [cited 22 July 2019]. Available from: https://www.mapa.gob.es/es/ganaderia/temas/ganaderia-y-medio-ambiente/ecogan-calculo-de-emisiones-y-consumos/