Löwen aus Namibia, die im Meer jagen

13 April, 2019
In Namibia gibt es noch Löwen, doch die sehen sich extremen Situation ausgesetzt, wie zum Beispiel der Küste oder der Wüste. Dort gibt es nur wenig Süßwasser und Beutetiere.

Zur Familie der Wildkatzen gehören höchst anpassungsfähige Raubtiere, doch nur wenige können sich Löwen vorstellen, die im Meer jagen. An der Wüstenküste Namibias gibt es jedoch ein Löwenrudel, das eine sehr merkwürdige Ernährung hat.

Löwen, die im Meer jagen

Eine Studie, die im Namibian Journal of Environment veröffentlicht wurde, hat bewiesen, dass es mindestens zwei Löwenrudel gibt, die ihr Futter im Meer jagen. 

Die Wissenschaftler glauben, dass die Löwen, die im Meer jagen, sogar Krustentiere fressen, da sie sie dabei beobachtet haben, wie sie auf der Nahrungssuche im Sand buddeln.

Man hat diese Ernährungsweise zwar noch nicht dokumentieren können, doch man glaubt, dass es bald soweit ist.

Die Löwen jagen Flamingos, Kormorane und Robben. Das sind Beutetiere, die normalerweise nicht auf dem Speiseplan dieser großen Katzentiere stehen.

Im extremen Klima Namibias fällt den Löwen und anderen Tieren das Überleben schwer. Außerdem wurden die Katzentiere lange Zeit aufgrund von Konflikten mit Viehbauern gejagt, weshalb die Tierart ihren Lebensraum auf eine sehr karge Zone verlegen musste.

Löwin aus Namibia

Doch es ist nicht das erste Mal, dass man die Löwen dabei überrascht, wie sie Seehunde jagen. Man bemerkte dies schon 2006, doch damals dachte man, dass es sich nur um einen Zufall handelte und nicht, dass die Robben zur gewöhnlichen Nahrung der Raubtiere wurden.

Unser Lesetipp: Finde Interessantes über den Seehund heraus

Heutzutage scheint es, als seien die Löwen, die im Meer jagen, nicht mehr nur eine Anekdote, sondern als hätten die Tiere ihren Ernährungsstil an ihre Umstände angepasst.

Das Jagen der Seehunde ist für die Wissenschaftler besonders interessant, da man es ansonsten nur bei einer großen Raubtierart, dem Eisbären, beobachtet hat.

Die Wüstenlöwen

Man muss allerdings auch bedenken, dass es in Namibia noch eine weitere Art von Löwe gibt, der ebenfalls in extremen Umständen lebt.

Im Norden des Landes, weit von der Küste, gibt es die sogenannten Wüstenlöwen. In der Namibwüste existieren ebenfalls Tiere dieser Spezies, die lange Zeit ohne Wasser auskommen müssen.

Ihren Flüssigkeitsbedarf decken sie dann hauptsächlich durch das Blut und Muskelfleisch ihrer Beutetiere.

Interessanterweise sind viele der Löwen in Namibia anders, als diejenigen, die man im Rest von Afrika findet. Ihr Fell ist dichter, damit sie die kalten Wüstennächte überstehen und sie scheinen dünner als ihre Artgenossen aus anderen Regionen.

Löwe in der Wüste

Außerdem leben die Löwen dieser Region in kleineren Rudeln und haben ein größeres Revier, weshalb sie sich mehr bewegen müssen. Man hat allerdings noch keinen Infantizid bemerkt,was bei den Löwen der Savanne sehr wohl vorkommt.

Man glaubt, dass abgesehen von den zwei Rudeln, die im Meer jagen, es noch etwa 100 Wüstenlöwen gibt. Der Rest der Löwen von Namibia lebt im Etosha-Nationalpark.

Auch wenn Namibia eine der am wenigsten bevölkerten Zonen der Welt ist, so haben sich diese Raubtiere dennoch mit Konflikten mit Farmern sowie extremen Wetterbedingungen stellen müssen. Viele Menschen verwenden dort noch Gift, um Tiere zu erlegen.

Lies auch: Was mache ich, wenn die Katze vergiftet wurde?

Deshalb glaubt man, dass die Wüstenlöwen und jene, die im Meer jagen, bald verschwinden werden. Was wird mit den Löwen von Namibia geschehen?

 

Mecenero, S., Kirkman, S. P., & Roux, J. P. (2005). Seabirds in the diet of Cape fur seals Arctocephalus pusillus pusillus at three mainland breeding colonies in Namibia. African Journal of Marine Science27(2), 509-512.