Tiere auf Münzen: einfach faszinierend

30 November, 2020
Viele Menschen waren schon immer fasziniert von der Darstellung von Tieren auf Münzen. Heutzutage sind sie sowohl bei Münzsammlern als auch bei Tierliebhabern sehr beliebt.

Viele Menschen waren schon immer fasziniert davon, wenn Tiere auf Münzen abgebildet sind. Sei es in Form von Militär- oder Sportabzeichen, Münzen oder heiligen Totems, ihr Bild repräsentiert vor allem Macht.

Die Darstellung von Tieren auf Münzen und anderen Gegenständen ist so alt wie die Münzen selbst. Das liegt zum Teil daran, dass der Mensch schon immer Symbole benutzt hat, um seine Umgebung zu erklären und sie gleichzeitig zu bereichern. Im Folgenden wirst du mehr darüber erfahren.

Tiere auf Münzen: eine alte Praxis, die es immer noch gibt

Nach den von Archäologen gefundenen Beweisen waren Pferde und Adler die bevorzugten Tierarten, die auf antiken Münzen abgebildet wurden.

Allerdings ist es wahr, dass man im Laufe der Geschichte auch Bilder von anderen Tierarten verwendete. Beispielsweise Elefanten, Schildkröten, Ziegen, Fische, Löwen und sogar Fantasietiere wie das Einhorn und den Drachen.

1. Löwen: die ältesten Tiere auf Münzen

Der Löwe ist ein Symbol königlicher Autorität, die auf Macht und Stärke beruht. Daher ist er seit der Antike auf Münzen abgebildet.

Darüber hinaus sagt man, sein Bild sei auf den ersten Münzen der Menschheitsgeschichte erschienen. Diese Münzen wurden in Lydien geprägt, einem Gebiet in der heutigen Türkei und stammen aus der Zeit um 680 bis 560 v. Chr.

Aber auch auf neueren Münzen ist noch das Bild des Löwen zu sehen. Interessanterweise scheint der Gedenkdollar des Lions-Clubs von 2017 die erste Münze in den Vereinigten Staaten zu sein, auf der ein Löwe abgebildet ist.

2. Pferde

Tiere auf Münzen
Quelle Wiki Commons – Yuezhi-Kopie einer Münze von Heliocles I mit einem Pferd auf der Rückseite

Merkwürdigerweise finden sich auf den antiken römischen Münzen am häufigsten Pferde, gefolgt vom Adler und dem Wolf.

Vermutlich stammen die ersten geprägten Münzen aus der Zeit um 600 – 550 v. Chr. Daher ist es auch beinahe unglaublich, dass es immer noch Münzen mit Abbildungen von Pferden und anderen Nutztieren gibt. Tatsächlich ist das Pferd immer noch auf mehreren amerikanischen Münzen abgebildet.

3. Hunde

Es ist nicht ungewöhnlich, Hunde auf alten Münzen zu finden. Denn dieses Tier ist schon seit langem das Symbol für den Beschützer, Jagdbegleiter und vertrauten Gefährten des Menschen.

Ein Beispiel für antike Münzen mit Hunden ist eine seltene Münze mit unbekanntem Wert, die um 350 v. Chr. in Thrakien, Madytos, zirkulierte.

Darüber hinaus sind bei den Sammlern antiker Münzen mit Abbildungen von Hunden die schönen Münzen von Segesta in Sizilien besonders beliebt.

Auch bei modernen Währungen kann man noch immer das Motiv des Hundes auf vielen Münzen finden. Aber interessanterweise scheint es keine Münze der Vereinigten Staaten zu geben, auf der ein Hund eingeprägt wurde.

Römische Münze
Quelle Reddit – römische Münze mit weiblicher Büste und Hund mit Inschrift auf der Rückseite

4. Wölfe

Eine unglaublich berühmte antike Münze mit einem Wolf ist die römische Gedenkmünze Bi Nummus (330 – 340 n. Chr.). Vermutlich wurde sie während der Herrschaft Konstantins des Großen ausgegeben: Konstantin I.

Die Münze zeigt eine Wölfin, die Romulus und Remus säugt, die mythischen Gründer Roms. Aus mehr als offensichtlichen Gründen ist dieses Stück für Historiker faszinierend.

Aber es gibt auch eine große Auswahl an modernen Münzen mit Wolfsmotiven. Allerdings gilt dies nicht für die Vereinigten Staaten, wo die einzige Münze mit einem Wolf der Sacagawea-Dollar von 2013 ist.

5. Koala

Der Koala ist ein weiteres Tier, das die Währungen der Länder Ozeaniens und insbesondere Australiens schmückt. Diese australischen Münzen erschienen erstmals 1987 und sind nach wie vor einige der wenigen Platinmünzen, die noch ausgegeben werden.

Die Vorderseite zeigt die Königin von Australien, Elizabeth II., und auf der Rückseite ist ein Koala abgebildet.

6. Pandabär: eines der begehrtesten Tiere auf Münzen

Die chinesische Panda-Münze ist eine der beliebtesten Tiermünzen der Welt. Man gab sie 1982 das erste Mal heraus. Jedes Jahr hat der abgebildete Panda ein neues Design, außer im Jahr 2002, als man die Münze von 2001 erneut herausgab.

Chinesische Panda-Münze

7. Braunbär

Bei den spanischen Münzen kann man auf die Darstellung des an einen Erdbeerbaum gelehnten Braunbären hinweisen. Der Bär erscheint auf der Vorderseite der 200-Peseten-Münze von Juan Carlos I. (1992). Wir erinnern daran, dass sich dieses Bild auf dem heraldischen Wappen der Stadt Madrid befindet.

Der Braunbär war die einzige Bärenart, die auf der Iberischen Halbinsel lebte. In der Vergangenheit lebte er auf der ganzen Halbinsel, aber in den Montes del Pardo in der Umgebung von Madrid war er zahlreich vertreten. Allerdings wurde er von Königen und Aristokraten gejagt.

8. Katze

Seit 1988 gibt die Isle of Man, die zwischen England und Irland liegt, jedes Jahr eine Münze mit einer Katze heraus. Allerdings gibt es noch eine kleine Kuriosität dabei: Auf der Münze ist jedes Jahr eine andere Katzenrasse abgebildet.

Und wie es nicht anders zu erwarten ist, sind diese Münzen bei Münzsammlern und Katzenliebhabern unglaublich beliebt.

Tier auf Münzen und vielen anderen Objekten

Tiere sind faszinierende Wesen, die nicht nur auf Münzen geprägt, sondern auch auf vielen anderen Objekten ausgiebig dargestellt wurden. Heutzutage ist es schwierig, etwas zu finden, das in seiner Geschichte noch nie ein Tiermotiv hatte.

  • Cooper, J., & Arandjelovic, O. (2019). Understanding Ancient Coin Images. arXiv preprint arXiv:1903.02665.
  • Hendin, D. (2008). Numismatic Expressions of Hasmonean Sovereignty. Israel Numismatic Journal16, 76-91.
  • Case, D. O. (2009). Serial collecting as leisure, and coin collecting in particular. Library Trends57(4), 729-752.